Aktivitäten 2015 - NVE

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten 2015

Aktivitäten
Aktivitäten 2015

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Naturschutzverein Nistkastenkontrolle und Schlusshock


Am Samstag den 21. November findet die jährliche Kontrolle und Reinigung der Nistkästen für Singvögel statt. Wir treffen uns um 9 beim Vereinsmagazin hinter dem kulturellen Saal. Dauer bis 12 Uhr. Für Verpflegung nach dem Einsatz wird gesorgt. Alle an der Natur interessierten sind herzlich willkommen! Auskunft über die Durchführung bei zweifelhafter Witterung unter 062/871 53 77.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Naturschutzverein Eiken


Am Samstag. 24. Oktober, führt der Naturschutzverein einen Arbeitseinsatz durch. Vorgesehen sind Unterhaltsarbeiten in den Biotopen. Wir treffen uns um 9.00 Uhr beim Vereinsmagazin  hinter dem kulturellen Saal. Dauer bis ca. 12.00 Uhr. Gutes Schuhwerk und Handschuhe sind empfohlen. Auskunft über die Durchführung bei schlechtem Wetter: 062 8715426
Der Vorstand

Einsatz " Naturschutzgebiet "Bruechmatt":

Der Einsatz war bei optimalem Wetter ein Erfolg. Dauer bis ca. 11:30 Uhr, anschliessend Ausklang mit Grill beim Hof Marbot. Die Fläche wurde vorgängig von Christian Marbot gemäht.
Im Gebiet die Randzonen mähen (Hand- und eine Motorsense), Schnittgut zu Haufen deponieren. Leider haben nur 5 Arbeitskräfte am Einsatz teilgenommen. PS: Der Einsatz vom Juni gegen das drüsige Springkraut kann ebenfalls als voller Erfolg betrachtet werden, dieses ist fast nicht mehr vorhanden!


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kontrolle und Reinigung der Nistkästen durch die pensionierten Gruppe


Folgende Routen wurden erledigt.
08.10.15 Route 3 Seckenberg  ca. 98 % belegt.
09.10.15 Route 1 Broom  ca. 95% belegt
13.10.15 Route 5 Hardwald ca.99% belegt
Teilnehmer : Vinzenz Schwarb, Otto Winter, Walter Jegge, A. Portmann

Bis am 21. Novenber werden noch fehlende oder defekte Nistkästen ersetzt.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Herbstwanderung


Eine kleine Gruppe von 8 Personen hatte am 27.09.15 an der Wanderung teilgenommen. Die Route führte vom Bahnhof Eiken via Kinz-Hardwald bis zum Rhein nach Sisseln. Der Ausklang fand bei der nahe am Rhein gelegenen Feuerstelle statt. Insgesamt eine gelungene Wanderung mit doch einigen Beobachtungen. Höhepunkt eine Gams beim Aesen Nähe Warthöf.
Der Rückweg führte, mit Kaffeehalt im Rest. Pinte, der Sissel entlang nach Eiken.

Text: M.Schuhmacher



Gesehen: Gemse

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Naturschutzverein Eiken


Arbeitseinsatz vom 19.09.15
Der Einsatz (Unterhaltsarbeiten) fand hauptsächlich im Naturschutzgebiet "Schmitten" statt. Es standen 8 Arbeitskräfte im Einsatz (1Motormäher, 2 Motorsensen, 1Heckenschere, 1Motorsäge).





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Naturschutzverein Eiken


Am Samstag 27. Juni führt der Naturschutzverein einen Arbeitseinsatz durch. Vorgesehen sind Unterhaltsarbeiten in den Biotopen. Wir treffen uns um 09:00 Uhr beim Vereinsmagazin hinter dem kulturellen Saal. Dauer bis ca. 12:00 Uhr. Gutes Schuhwerk und Handschuhe werden empfohlen, für Verpflegung wird gesorgt. Auskunft über die Durchführung bei schlechter Witterung unter Telefon 062 871 54 26. Alle, auch Nichtmitglieder, sind herzlichst eingeladen.
Der Vorstand.
Durchgeführte Arbeiten am 27.06.15: Freilegen der Bruchsteinmauer, Mähen (Schmitten) ausreissen von Neophyten (Bruechmatt). 6 Arbeitskräfte haben am Einsatz teilgenommen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bericht : Exkursion mit Einweihung Schwalbenhaus in Eiken


Eine Gruppe von rund 25 Personen konnte Thomas Wohldmann, Präsident des Naturschutzvereins Eiken, am 17. Mai beim Volgladen begrüssen. Anschliessend übernahm Kurt Amsler aus Schupfart die Leitung der Exkursion. Er vermittelte in den rund 2.5h viel Wissenswertes zum Thema "Natur im Siedlungsraum".
Der Abstecher in den naturnahen Garten von Margrit und Leo Amrein liess die Anwesenden nicht unbeeindruckt.
Insgesamt konnten an der Exkursion 27 Vogelarten notiert werden, darunter auch zwei Sperber.
Der Ausklang fand mit Apéro und Einweihung vom Schwalbenhaus beim Gemeindehaus statt.



An dieser Stelle einen Dank an die Firmen die das Schwalbenhaus finanziell unterstützt haben:
Landi Frila Eiken, Nissan Garage Frei Eiken, Raiffeisenbank Regio Frick, Spaar R. Haustechnik AG Eiken, Vinzenz Apotheke Eiken. Auch zu erwähnen ist, dass Exkursionsleiter Kurt Amsler auf sein Obolus zu Gunsten des Schwalbenhauses verzichtet hat. Eine Informationstafel mit Gönnerliste ist beim Schwalbenhaus platziert.

Text: Markus Schuhmacher




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Naturschutzverein Eiken

Frühjahrsexkursion und Einweihung des Schwalbenhauses findet am Sonntag, 17. Mai, statt. Treffpunkt für die Exkursion ist um 9:00 Uhr beim Volg. Mit dem Thema: "Natur im Siedlungsraum", wird die Exkursion geführt von Kurt Amsler aus Schupfart.
Dauer 1.5-2h, im Anschluss findet die Einweihung des Schwalbenhauses mit Apèro statt. Treffpunkt um 11:00 Uhr beim Gemeindehaus. Alle Naturinteressierten sind eingeladen.
Der Vorstand


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwalbenhaus beim Gemeindehaus in Eiken


Das Schwalbenhaus konnte wie geplant, am 27.04.2015, beim Gemeindehaus Eiken aufgestellt werden (Schütz Holzbau Lausen). Mit LKW und Kran kein Problem. In rund 1.5h war es soweit, 50 künstliche Nisthilfen auf 6 Meter Höhe sind bereit für die Mehlschwalben.  Für den Unterhalt können die Nester ohne grossen Aufwand herunter gelassen werden. Die Platzierung einer Informationstafel erfolgt bis zum 17. Mai. Ein gutes Omen: Bereits beim Aufstellen sind Mehlschwalben über dem Schwalbenhaus gekreist.

PDF: Infotafel Schwalbenhaus                  Fotos: Aufbau              Artenförderung Mehlschwalbe : Birdlife.ch



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Natur-und Landschaftskommission Eiken


Am Samstag, 07. März, führt die Natur-und Landschaftskommission Eiken (NLK) ein Arbeitseinsatz durch. Vorgesehen sind Ausholzarbeiten im Gebiet Zimberrain. Besammlung: 08:45 Uhr beim Rest. Rössli. Dauer: bis ca. 13:00 Uhr.
Ausrüstung: Handschuhe, gutes Schuhwerk und ev. Schutzbrille. Für Verpflegung inklusive Mittagessen wird gesorgt. Auskunft betreffend der Durchführung gibt am Einsatztag ab 08:00 Uhr: Gerhard Zumsteg, Telefon 062/8710518. Nehmen Sie aktiv an den Naturschutzarbeiten teil. Jedermann ist herzlich willkommen. Natur-und Landschaftskommission Eiken.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Naturschutzverein Eiken


Am Freitag, 23. Januar, 19:30 Uhr, findet im Rest. Sonne die Generalversammlung statt. Eröffnet wird der Anlass mit einem Fotovortrag von Beni Herzog, Villnachern. Der Ornithologe und Fotograf zeigt Bilder von zwei Birding-Reisen nach Lesbos (Griechenland) im April/ Mai 2014 und Mallorca im Oktober 2014.
Er erzählt im Live-Kommentar, wie die Bilder entstanden sind und gibt auch einige Beobachtungs-Tipps zu den beiden Destinationen. Der Vortrag umfasst einen guten Querschnitt der mediterranen Vogelwelt im östlichen und westlichen Mittelmeerraum. Alle Interessierten, auch Nichtmitglieder, sind eingeladen. Der Vorstand.


Fotos : Herzog Beni


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü